Navigation überspringen

Projekt #dialog

Vorstellung des Projekts


Logo #dialog

Seit Januar 2020 unterstützt das Seminar Offenburg im Projekt #dialog alle 14 Offenburger Grundschulen bei der Einführung digitaler Medien in den Unterricht.

Aus einer Arbeitsgruppe, die sich im Januar 2020 erstmalig traf, entstand in den folgenden Wochen in mehreren konzeptionellen Sitzungen das Projektteam, welches von Prozessbegleiterinnen des ZSL Freiburg unterstützt wurde. Im Mittelpunkt der konzeptionellen Arbeit standen die Ausarbeitung der Projektziele und die Vorbereitung einer Kick-Off-Veranstaltung.


Am 02. November 2020 fand die Kick-off-Veranstaltung mit allen Offenburger Grundschullehrkräften statt, die pandemiebedingt online durchgeführt werden musste.

Ab 27. November 2020 fanden die ersten Fortbildungsveranstaltungen statt. Das Projektteam wurde auf vier Personen erweitert, die die Schulen beraten und Fortbildungen durchführen. Ab 20. April 2021 wurden Erstgespräche mit den Schulleitungen durchgeführt, um den Bedarf an Fortbildungen zu ermitteln. Danach begannen die bedarfsorientierten Fortbildungen der Lehrkräfte.

Im Sommer 2021 erarbeitete das Projektteam Standardformulierungen ausgehend von den Projektzielen. Im Mai und Juni 2022 wurden Minimodule im Online-Format zu verschiedenen Themen, wie z.B. iPad Basics, nützliche Webportale für die Hand der Lehrkraft oder produktionsorientiertes Arbeiten mit digitalen Medien, angeboten.

Für das Spätjahr 2023 ist eine gemeinsame Veranstaltung mit allen Lehrkräften geplant, bei der der Austausch und die Vorstellung der geleisteten Arbeit im Mittelpunkt stehen. Für Ende 2023 ist die Evaluation und der Abschluss des Projekts geplant.

Das Projekt #dialog ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Seminar Offenburg, der Stadt Offenburg, dem Kreismedienzentrum Offenburg und dem ZSL Freiburg. Es zeigt, wie wichtig die Integration digitaler Medien in den Unterricht für die Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler ist und wie wichtig es ist, die Lehrkräfte dabei zu unterstützen, diese Technologien sinnvoll einzusetzen. Durch die bedarfsorientierte Beratung und Begleitung und die Fortbildungen im Rahmen des Projekts #dialog, werden die Lehrkräfte in die Lage versetzt, die von der Stadt Offenburg angeschaffte Technik effektiv zu nutzen und den medienkompetenten Umgang ihrer Schülerinnen und Schüler mit digitalen Medien anzubahnen und zu fördern.
Ein besonderes Merkmal des Projekts besteht in der engen Kooperation zwischen Schulträger, der sich die Bereitstellung der Infrastruktur und Technik verantwortlich zeigt, und dem Seminar Offenburg, das die didaktisch-pädagogischen Konzepte im Umgang mit der digitalen Technik vermittelt und die Lehrkräfte schult.


Bernd Schüssele

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.